Bildung

2011/2012 boten lediglich 339 Grundschulen Ganztagsbetreuung auf der rechtlichen Basis eines Schulversuchs an. In den letzten 4 Jahren hat die Landesregierung in Baden-Württemberg die Ganztagschule im Schulgesetz verankert.

Wir sorgen dafür, dass Kinder und Jugendliche einen rythmisierten Tagesablauf haben, ausgewogenes Essen bekommen und die richtige Mischung aus Lernen und Freizeit erleben.

Bildungsgerechtigkeit - Aufstieg durch Bildung und Leistung - das ist unser sozialdemokratisches Versprechen seit über 150 Jahren.

Kein Kind darf verloren gehen. Das ist für uns Verpflichtung gegenüber Menschen, aber auch wirtschaftliche Notwendigkeit.

Als eine unserer ersten Amtshandlungen hat die SPD die Studiengebühren an den Hochschulen des Landes abgeschafft, denn für uns ist klar: Bildung darf nicht vom Geldbeutel abhängen.

Gemeinschaftsschule

Wir haben die Gemeinschaftsschule als neue Schulreform geschaffen. Sie trägt durch individuelles Lernen zu mehr Chancengleicheit bei. Wohnortnahe Schulstandorte sichern ein breites Angebot an Abschlüssen, gerade auch im ländlichen Raum.

Die Gemeinschaftsschule bietet die Möglichkeit, jedes Kind mitzunehmen und den bestmöglichen, zum Kind passenden Bildungsabschluss anzubieten.

Realschulen und Gymnasien

Realschulen bekommen Planungssicherheit. Sie sollen zukünftig mehr Abschlüsse anbieten können um sicherzustellen, dass Schüler ihren Begabungen entsprechend unterrichtet werden können.

Die Gymnasien bleiben die zweite starke Säule in unserem Schulsystem. 40 Prozent der Abiturienten erwerben ihre Hochschulreife an Berufsschulen. Das wollen wir unterstützen und haben deshalb 50 weitere Eingangklassen an den beruflichen Gymnasien eingerichtet sowie 15 neue Standorte geschaffen.

Selbst bestimmen

Der Elternwille zählt. Für mehr Entscheidungsfreiheit und größere Bildungsgerechtigkeit haben wir die verbindliche Grundschulempfehlung abgeschafft. Außerdem haben wir 44 Gymnasien im Land ermöglicht, wieder neunjährige Schulzüge (G9) einzuführen. Wir geben Eltern bei der Inklusion ein Wahlrecht, ob ihre Kinder mit Handicaps in allgemeinbildenden Schulen oder in spezielle Schulen gehen sollen.

Ausbildung sichert Zukunftschancen

Eine Berufsausbildung reduziert das Risiko arbeitslos zu werden. Gleichzeitig garantiert sie gute Qualität "made in Baden-Württemberg". Ausbildung schafft gute Arbeit. Deshalb fördern wir den Fachkräftenachwuchs im Land mit einem ganzen Bündel von Maßnahmen:

  • Ausbildungsbotschafter gehen an Schulen, um Berufe vorzustellen und mehr junge Menschen für eine    berufliche Ausbildung zu begeistern
  • Wir wollen, dass junge Menschen mit einer klaren Vorstellung Ihre Ausbildung beginnen